Kalender

Jan
30
Do
Jahreshauptversammlung WBV Sechsämterland
Jan 30 um 20:00

Hauptreferat:

Frau Magdalena Wirth, WWA Hof
Abteilungsleiterin Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, Wasserwirtschaftsamt Hof

„Die Bedeutung des Waldes für den Wasserhaushalt in Zeiten des Klimawandels“
Vorstellung der aktuellen Entwicklungstendenzen und die damit verbundene Funktion des Waldes im Wasserhaushalt im oberfränkischen Raum und im Fichtelgebirge

Feb
3
Mo
Informeller Erfahrungsaustausch zur Jagd in der Hegegemeinschaft Selb
Feb 3 um 19:00

Die Hegegemeinschaft Selb, der Bayerische Bauernverband (Geschäftsstelle Wunsiedel) und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg laden an insgesamt zwei Abenden interessierte Jagdgenossenschaftsvorstände, Jagdgenossen und Eigenjagdbesitzer aus dem Hegering Selb zu einem gegenseitigen informellen Austausch ein.

In ganz Mitteleuropa steigen die Erlegungszahlen der einheimischen Schalenwildarten, insbesondere von Rehwild, Schwarzwild wie auch Rotwild und zwingen zu lokal individuellen Lösungsansätzen. Gleichzeitig stehen Jagd sowie Land und -forstwirtschaft vor immer größeren Herausforderungen im Klimawandel.

Wir möchten Sie mittels Kurzvorträgen zu Neuerungen zur wildbiologischen Forschung insbesondere bei Rehwild, Bejagungsstrategien, Ausgestaltung der Jagdpachtverträge und die Abschussplanung beim Rehwild informieren. Flankierend werden Waldbewirtschafter und Jäger über ihre Erfahrungen berichten.

Andererseits sind auch Sie selbst gefragt sich mit einzubringen und ohne Tabuzone frei zu sagen, wo der „Schuh drückt“.

Die Termine für die zwei Abende sind der Montag, 03. Februar 2020 sowie der Mittwoch, 05.Februar 2020, jeweils ab 19.00 Uhr im TuS-Heim in Selb-Erkersreuth, Jahnstrasse 12, 95100 Selb. Auf Wunsch kann auch ein Praxistag (ein Vormittag oder Nachmittag) in einem Jagdrevier angeboten werden, zu dem auch die Jägerschaft eingeladen ist.

Wir bitten Sie, sich spätestens bis zum 29. Januar mit diesem Formular per Post, Fax oder Email verbindlich anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 bis 40 begrenzt.

Folgender Ablaufplan ist vorgesehen:

 

Erster Abend , Montag, 03. Februar 2020 , 19.00 Uhr

Thema Referent Dauer (plus ca. ….min Diskussion)
Abfrage der Erwartungen.

v. a. Themen, die nicht auf der Tagesordnung stehen bzw. für den

Praxistag

Moderatoren: Beck , König; Lippert 30 min
Baumarteneignung im Klimawandel

Rehwildbiologie und Fütterung

Indikatoren für nicht angepasste Rehwildbestände

Bejagung+evtl. Einbindung der Jagdgenossen

Ralph König , FR

AELF Münchberg

60 min ( plus 10min)
Abschussplanung Thomas Krämer, FD

AELF Münchberg

30 min

 

Zweiter Abend, Mittwoch, 05. Februar 2020, 19.00 Uhr

Thema Referent Dauer (plus ca. …min Diskussion)
Abarbeiten Fragen des Vortages

Neue Fragen aufgetaucht?

Moderatoren Beck, König, Lippert 10 min
Rechte der Jagdgenossen

Jagdpachtvertragsgestaltung

Wildschadensersatz

Thomas Lippert, BBV 60 min (plus 5 min)
Impulsreferat:

Unser Wald im Klimawandel-Was kann die Jagd dafür tun?

Michael Grosch, BaySF 30 min (plus 5 min)
Hierzu:

Flankierender Erfahrungsbericht eines Forstwirtes

Markus Erhardt

Forstverwaltung von der Borch

15 min
Hierzu:

Flankierender Erfahrungsbericht

eines Jägers

Dr. Helmut Bonnekamp 15 min
Hierzu:

Flankierender Erfahrungsbericht

eines Jägers und Waldbesitzers

Maximilian

von Waldenfels

15 min

 

Für die Jägerschaft findet am Mittwoch, 12.02.2020, ebenfalls im TuS-Heim Erkersreuth, ein informeller Austausch statt. Gastreferent ist der Berufsjäger Bruno Hespeler.

Feb
5
Mi
Informeller Erfahrungsaustausch zur Jagd in der Hegegemeinschaft Selb
Feb 5 um 19:00

Die Hegegemeinschaft Selb, der Bayerische Bauernverband (Geschäftsstelle Wunsiedel) und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg laden an insgesamt zwei Abenden interessierte Jagdgenossenschaftsvorstände, Jagdgenossen und Eigenjagdbesitzer aus dem Hegering Selb zu einem gegenseitigen informellen Austausch ein.

In ganz Mitteleuropa steigen die Erlegungszahlen der einheimischen Schalenwildarten, insbesondere von Rehwild, Schwarzwild wie auch Rotwild und zwingen zu lokal individuellen Lösungsansätzen. Gleichzeitig stehen Jagd sowie Land und -forstwirtschaft vor immer größeren Herausforderungen im Klimawandel.

Wir möchten Sie mittels Kurzvorträgen zu Neuerungen zur wildbiologischen Forschung insbesondere bei Rehwild, Bejagungsstrategien, Ausgestaltung der Jagdpachtverträge und die Abschussplanung beim Rehwild informieren. Flankierend werden Waldbewirtschafter und Jäger über ihre Erfahrungen berichten.

Andererseits sind auch Sie selbst gefragt sich mit einzubringen und ohne Tabuzone frei zu sagen, wo der „Schuh drückt“.

Die Termine für die zwei Abende sind der Montag, 03. Februar 2020 sowie der Mittwoch, 05.Februar 2020, jeweils ab 19.00 Uhr im TuS-Heim in Selb-Erkersreuth, Jahnstrasse 12, 95100 Selb. Auf Wunsch kann auch ein Praxistag (ein Vormittag oder Nachmittag) in einem Jagdrevier angeboten werden, zu dem auch die Jägerschaft eingeladen ist.

Wir bitten Sie, sich spätestens bis zum 29. Januar mit diesem Formular per Post, Fax oder Email verbindlich anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 bis 40 begrenzt.

Folgender Ablaufplan ist vorgesehen:

 

Erster Abend , Montag, 03. Februar 2020 , 19.00 Uhr

Thema Referent Dauer (plus ca. ….min Diskussion)
Abfrage der Erwartungen.

v. a. Themen, die nicht auf der Tagesordnung stehen bzw. für den

Praxistag

Moderatoren: Beck , König; Lippert 30 min
Baumarteneignung im Klimawandel

Rehwildbiologie und Fütterung

Indikatoren für nicht angepasste Rehwildbestände

Bejagung+evtl. Einbindung der Jagdgenossen

Ralph König , FR

AELF Münchberg

60 min ( plus 10min)
Abschussplanung Thomas Krämer, FD

AELF Münchberg

30 min

 

Zweiter Abend, Mittwoch, 05. Februar 2020, 19.00 Uhr

Thema Referent Dauer (plus ca. …min Diskussion)
Abarbeiten Fragen des Vortages

Neue Fragen aufgetaucht?

Moderatoren Beck, König, Lippert 10 min
Rechte der Jagdgenossen

Jagdpachtvertragsgestaltung

Wildschadensersatz

Thomas Lippert, BBV 60 min (plus 5 min)
Impulsreferat:

Unser Wald im Klimawandel-Was kann die Jagd dafür tun?

Michael Grosch, BaySF 30 min (plus 5 min)
Hierzu:

Flankierender Erfahrungsbericht eines Forstwirtes

Markus Erhardt

Forstverwaltung von der Borch

15 min
Hierzu:

Flankierender Erfahrungsbericht

eines Jägers

Dr. Helmut Bonnekamp 15 min
Hierzu:

Flankierender Erfahrungsbericht

eines Jägers und Waldbesitzers

Maximilian

von Waldenfels

15 min

 

Für die Jägerschaft findet am Mittwoch, 12.02.2020, ebenfalls im TuS-Heim Erkersreuth, ein informeller Austausch statt. Gastreferent ist der Berufsjäger Bruno Hespeler.

Feb
17
Mo
Jahreshauptversammlung WBV Münchberg
Feb 17 um 19:30
Feb
18
Di
Jahreshauptversammlung WBV Hof/Naila
Feb 18 um 20:00
Mrz
5
Do
Motorsägenkurs in Sichersreuth
Mrz 5 um 9:00 – Mrz 6 um 16:30

„Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge“ – Grundkurs für Waldbesitzer, 2-tägig

Donnerstag: Theorie

Freitag: Praxis, bitte Schnittschutzhose, -schuhe und Helm mitbringen!

Anmeldung Forstrevier Wunsiedel, Telefon: 0160-8831157 oder 09232-7975

Teilnahmegebühr: 60 €, Referent: Thomas Baumann

Mrz
12
Do
Motorsägenkurs bei Regnitzlosau
Mrz 12 um 9:00 – Mrz 13 um 16:30

„Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge“ – Grundkurs für Waldbesitzer, 2-tägig

Donnerstag: Theorie

Freitag: Praxis, bitte Schnittschutzhose, -schuhe und Helm mitbringen!

Anmeldung Forstrevier Rehau-Selb, Telefon: 09251-878-2118 (Forstverwaltung Bad Steben)

Teilnahmegebühr: 60 €, Referent: Thomas Baumann

Mrz
19
Do
Motorsägenkurs in Meierhof
Mrz 19 um 9:00 – Mrz 20 um 16:30

„Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge“ – Grundkurs für Waldbesitzer, 2-tägig

Donnerstag: Theorie

Freitag: Praxis, bitte Schnittschutzhose, -schuhe und Helm mitbringen!

Anmeldung ab Januar 2020 Forstrevier Helmbrechts, Telefon: 0160-5837647

Teilnahmegebühr: 60 €, Referent: Thomas Baumann

Mrz
26
Do
Motorsägenkurs in Walpenreuth
Mrz 26 um 9:00 – Mrz 27 um 16:30

„Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge“ – Grundkurs für Waldbesitzer, 2-tägig

Donnerstag: Theorie

Freitag: Praxis, bitte Schnittschutzhose, -schuhe und Helm mitbringen!

Anmeldung Forstrevier Sparneck, Telefon: 0160-5837646

Teilnahmegebühr: 60 €, Referent: Thomas Baumann

Apr
6
Mo
Motorsägenkurs in Schödlas
Apr 6 um 9:00 – Apr 7 um 16:30

„Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge“ – Grundkurs für Waldbesitzer, 2-tägig

Donnerstag: Theorie

Freitag: Praxis, bitte Schnittschutzhose, -schuhe und Helm mitbringen!

Anmeldung ab Januar 2020 Forstrevier Helmbrechts, Telefon: 0160-5837647

Teilnahmegebühr: 60 €, Referent: Thomas Baumann